Laden Sie unsere App herunter

Bist Du seit Jahren auf Dates unterwegs, findest aber nicht den Richtigen (die Richtige)?

Spielersuche

Beziehungspsychologie Bist Du seit Jahren auf Dates unterwegs und keiner oder keine ist irgendwie der(die) Richtige? Wieso, fragst Du Dich? Im Folgenden fassen wir 5 nützliche Ratschläge zusammen.

Bist Du seit Jahren auf Dates unterwegs und keiner oder keine ist irgendwie der(die) Richtige? Wieso, fragst Du Dich?

Falls Dir doch jemand gefällt, stellt sich heraus, dass sie genau das Gegenteil von dem sind, wie Du sie anfangs vorgestellt hast?

Fragst Du Dich oft, was mit Dir los ist? Ist denn etwas mit Mir falsch?

 

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Es muss nicht an Dir liegen, wir sollten aber uns selber und unsere Wünsche kennen. Nur wenige wissen, was sie möchten, viele aber, was sie nicht wollen. Anbei eine kleine Hilfestellung, um Dir die Antworten näher zu bringen.

 

1. Das Wichtigste ist es, Dir selber der(die) Richtige zu sein. Falls Du Dir selber nicht perfekt bist, wieso wärst Du es für jemand anders?

Falls Du faul und egozentrisch bist, erwarte nicht von jemand großherzig und fleißig, Dich zu verändern und besser zu machen. Das musst Du selber erreichen. Wenn Du das selber tust und Dich rechtzeitig ändern kannst, wirst Du Dich viel besser schätzen – andere werden auch ein größeres Ansehen für Dich haben.

  

 2. Schätze Deine äußerliche Attraktivität.

Nicht alle werden für Mr / Mrs World geboren (sie auch nicht) und keine(r) sieht wie Modelle in Magazinen aus. Jede(r) hat seinen (ihren) eigenen Geschmack, das muss man niemandem erzählen. Wir sollten unsere besten Eigenschaften erkennen und diese stärken. Ein ganz einfaches Beispiel: viele begehen den Fehler, sich nicht im richtigen Maß zu kleiden. Jemand mit Größe L sollte auf keinen Fall Größe S oder XS tragen! Unter Männern und Frauen gibt es ebenfalls genug, die volle Formen mögen, frei stehendes Fett ist aber nicht wirklich sexy... ganz im Gegenteil!

 

3. Wisse, was Du suchst!

Einige gesunden menschlichen Eigenschaften, die eine Beziehung ausgeglichen machen: gemeinsame Werte und ähnliche Kultur, Verzeihung und Entschuldigung, gemeinsame Ziele... nur einige der unerlässlichen Sachen, die eine gesunde Beziehung ausmachen.

 

4. Frage Dich, warum Du diese Beziehung willst!

Mich zu verlieren oder gerade zu finden? Um mein Selbstbewusstsein zu mehren? Eine vorübergehende Lösung, bis ich jemand bessere(n) finde? Wegen des Sicherheitsgefühls, dass jemand auf mich aufpasst? Um meinen Freunden zu zeigen, dass auch ich jemand gefunden habe? Sodass meine Eltern mich endlich in Ruhe lassen?

 

Stelle Dir die Frage, wo Du in 15 Jahren in Deinem Leben sein möchtest.

Was Du für einen Typ für Dich wünschst. Wie Deine Wahl auf Deine Zukunft auswirken wird. Versuche es, weiter als Deine Nase zu gucken! Was wünscht Dein Herz? Nur ein gutes Gehalt, Kinder, ein Partner? Was Du heute wählst, wird beeinflussen, was Du später bekommst. Wähle klug! Was jetzt gut erscheint, kann später große Wehe bereiten. Was Du jetzt tust, zählt.

 

5. Spreche mit Familie und Freunden darüber, was Du für einen Menschen neben Dir vorstellst.

Ja, ja... nicht einfach. Aber - wer würde denn nicht besser wissen, als sie, was Du für einen Typ bist und wer Dir passen würde. Frage sie ruhig über den Kerl oder das Mädchen, den (das) Du jüngst getroffen hast. Was denken sie, wie würdet ihr zusammenpassen? Sei nicht beleidigt über die Antworten. Das ist sehr wichtig, wenn Dich die Wahrheit interessiert. Du kannst viel lernen, wenn Du Dein Stolz zur Seite legen kannst!  

Teilen auf Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Schließen dieses Fensters akzeptieren Sie deren Verwendung.
Akzeptieren und schliessen